Projekt Beschreibung

Print Friendly, PDF & Email
Erweiterung Altersheim Violino Zell

Als wichtigste Motivation für das Bauen öffentlicher Gebäude mit Holz gelten sicher die ökologische Bauweise, kürzere Bauzeiten dank vorgefertigten Elementen, geringere Emissionen sowie die behagliche Wirkung von Holz. Das Altersheim Violino in Zell brauchte mehr Platz und neue Räume – und auch sie setzten dabei auf Holz. Die beiden Seiten des bestehenden Gebäudes wurden je durch einen dreigeschossigen Anbau im Holzbauweise erweitert. Eine optimale Planung und der effiziente Holzelementbau haben die Bauemissionen auf ein Minimum reduziert – ein wichtiger Vorteil, da der Heimbetrieb natürlich nahtlos weiterzulaufen hatte. Heimleitung und Bewohner waren während der gesamten Bauzeit interessierte Zaungäste. Das Endergebnis sind wohnliche, helle und grosszügige Räume, welche durch den gesunden Baustoff Holz ein behagliches Klima schaffen.

Projekt Erweiterung Altersheim „Violino“ Zell
Baujahr 2019
Architekt Bernasconi und Partner Architekten AG, Luzern
Ingeniueur Pirmin Jung Schweiz AG
Fassade Aussenputz
Arbeiten Dubach Holzbau AG
Holzbauplanung, Holzsystembau, Verkleidungen innen, Balkone inkl. Böden
Besonderheiten Filigrandeckenelemente aus Beton für Geschossdecken und Dachdeckenelemente aus Massivholz
Spezielle Anforderungen an den Brandschutz, da dies ein öffentliches Gebäude ist

Öffentliche Bauten aus Holz? Wir kennen die Anforderungen und Besonderheiten – und wissen, dass wir Sie mit Holz überzeugen können.

Weitere Informationen anfordern